03.04.2007

Review: Das Ox-Kochbuch

vegetarische und vegane Rezepte nicht nur für Punks

Hg.:Uschi Herzer & Joachim Hiller (1997)
Das Ox-KochbuchDieses Kochbuch entstand aus der Rezepte-Seite des Punk- & Hardcore-Fanzines Ox, auf der LeserInnen & HerausgeberInnen vegetarische und vegane Rezepte veröffentlichen.

Das Buch eignet sich ganz besonders für EinsteigerInnen, da Küchen-Basics wie Blanchieren, Marinieren, Dünsten usw. zu Anfang genau erklärt werden und auch die Koch- und Back-Anleitungen genau & verständlich sind, aber auch für Fortgeschrittene lohnt sich die Anschaffung (meine Tante hat eins und meine Mutter hat auch einige Rezepte in ihr Repertoire aufgenommen), da die Gerichte darin echt, echt yummy sind. Die meisten vegetarischen Rezepte lassen sich übrigens gut vegan abwandeln.

Das Teil ist außerdem cool illustriert und als Special gibz zu jedem Rezept eine Musikempfehlung.

Checkt besonders den Gemüse-Nudel-Auflauf (HAMMER!), Alarm im Darm, Briami & die Damit-Könnt-Ihr-Fleischfresser-Reinlegen-Soße mit Pasta.

Es gibt auch noch einen zweiten und dritten Teil aus der Reihe, den zweiten fand ich aber eher etwas enttäuschend, den dritten kenn ich noch nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten