04.03.2013

Rezept: Weißes Mandelmus selbermachen (bebildert)

Feature-Post

Ich hab mich ja immer standhaft geweigert, knapp 10€ für so ein winziges Gläschen Nussmus auszugeben (und ich bin mittlerweile schon relativ schmerzbefreit, was überteuerte Essenssachen angeht). Dann ist aber meine Mutter einem gewissen Vegan-Koch verfallen und hat mich von vorne bis hinten von Mandelmus als Koch-Zutat vollgeschwärmt.
Da zu der Zeit gerade Weihnachten ins Haus stand und ich noch 10€ Budget offen hatte, hab ich mir also ein Gläschen Weißes Mandelmus von Rapunzel schenken lassen. 1TL später war ich verfallen. Keine Chance gehabt.

Ich hab dann ein bisschen recherchiert, auch in Thermomix- und Vitamix-Foren, wie es mit selfmade aussieht. Die Ergebnisse sind irgendwie sehr ambivalent - bei den einen klappt es bestens, bei den anderen gar nicht, egal welche Gerätschaften genutzt werden.

Ich hab mich dann endlich auch mal dran versucht - Mandeln über Nacht eingeweicht, geröstet (die Haut ließ sich dann leider entgegen meiner Planung und anders als bei Haselnüssen nicht abrubbeln) und anschließend nacheinander mit unserem recht leistungsstarken Mixer, dem Pürierstab und meiner altehrwürdigen AEG-Küchenmaschine bearbeitet. FAIL. Beim Mixer hätte ich alle 2 Sekunden das Mandelgeklump zurück Richtung Klingen puhlen müssen, beim Pürierstab ist sofort der ganze Gerätekopf dicht gewesen und bei der AEG ist auch nicht wirklich was passiert.
Man liest ja, dass man Geduld aufbringen muss, bis endlich das mandeleigene Öl austritt. Irgendwann hatte ich aber Sorge, dass der Motor schmilzt und habe das Experiment frustriert abgebrochen.
Das Resultat war eine kleine Dose wenigaromatische harte Pampe. (die dann letztlich größtenteils im Kühlschrank verschimmelt ist >_<)
Also habe ich mich mit meinem Los abgefunden und bin jetzt auf der Suche nach einem einträglichen Zweitjob.

→ Achtung: Update unten beachten! 

Mehr Erfolg hatte aber Internet-Kameradin S. aus F. Sie hat netterweise eine bebilderte Anleitung erstellt, wie sie mit ihrem schnöden Pürierstab regelmäßig erfolgreich Weißes Mandelmus selber produziert.
Probiert es einfach aus, vielleicht gehört Ihr ja zufällig zur gesegneten Hälfte der Bevölkerung und es haut bei Euch hin.^^







Im Forum gibt es btw auch einen umfassenden Thread zu der Thematik, in dem sich ebenfalls etliche Tipps und Infos finden. (Und beruhigenderweise auch ein paar Misserfolgs-Storys)


Update Dez'13:
Der springende Punkt scheint tatsächlich das Rösten der Mandeln und das Nicht-Einweichen zu sein.
Das hab ich auch festgestellt, als ich erfolglos versuchte, Tahin selbstzumachen - auch mit eingeweichtem Sesam.
Ich folgere, dass die Nüsse und Ölsaaten einfach richtig hart sein müssen, damit die Klingen ihr Werk verrichten können - und wenn man einweicht, ist das gute Zeug ja entsprechend vollgesogen und aufgequollen.
Gerade eben also einfach eine Packung Mandeln (der Bequemlichkeit halber ohne Häuten vorher) trocken in der Pfanne angeröstet, bis sie schwarze Stellen bekommen haben, dann mit einer Packung Macadamias in die Küchenmaschine - keine 5min später hatte ich ohne weitere Ölzugabe oder irgendwas flüssiges Mandel-Macadamiamus. Frohlocket!

Kommentare:

  1. Wenn man das nur üpüriert, dann wird das bei mir nur "Staub". Nachdem alles klein gemacht wurde muss man das etwa nochmal 20-30 Minuten mixen, dann wir es ganz cremig, weil dann erst das Öl rauskommt :))

    AntwortenLöschen
  2. Also-Hallo erst mal.....:-)
    Ich habe schon mehrfach Erdnussbutter selber gemacht mit meinem Pürierstab- allerdings habe ich so eine Art "Minimixer" in das ich das Motordingens vom Pürierstab reinstecke. Kostet nicht die Welt und der Zusatz ist fast bei allen Modellen erhältlich.
    Vorteil: Die Masse wird nicht heiß.Diese Dinger bekommen auch Parmesan klein-egal wie hart. Unser Hit ist das PIstazien-Petersilien Pesto.Gerade bei der Hitze zu Grillfleisch der absolute Renner (geht auch mit Cashewkernen)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok - Grillfleisch und Parmesan wird hier nicht so viele Freunde finden ;D

      Aber Pesto ist immer geilo und geht ja auch zu Nudeln oder aufs Brot und sowas :)

      Löschen
  3. Man kann die beiden Arbeitsgänge im Backofen zusammenlegen. Einfach Mandeln mit Schale bei hoher Temperatur erhitzen und dann im Küchentuch liegend Schale abrubbeln. Geht ganz flott.
    Die Stabmixeridee ist toll, da man alles schon sehr fein bekommt ohne es zu erhitzen. Den letzten Cremeschliff kann man dann im Standmixer erledigen. Sonst dauert das ja immer einen Tag mit diesen Abkühlphasen und 6maligem Mixen. Werde es ausprobieren und dann berichten. Habe heute Kokosmus gemacht und mangels Geduld ist das Ganze zu warm geworden. Taugt jetzt nur noch als Geschmackszugabe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (Rena, bist Du das?^^)

      Hm, ich hätte wahrscheinlich nicht die Geduld, zu warten bis der Ofen heiß genug ist und dann auch noch den Mixer abzuwaschen... ;D
      Aber trotzdem danke für die Info! :)

      Kokosmus ist so göttlich*-* Am liebsten warm und geschmolzen mit dem Löffel..... Falls man zufällig grade in der Massephase ist >.>

      Löschen
  4. viel schneller geht es, wenn man direkt gehackte mandeln nimmt. damit schont man den pürierstab auch sehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst Du gehackter oder richtig geriebene...? Und röstest Du die trotzdem vorher an dann? Haut das hin ohne weitere Ölzugabe u.ä.?
      Fragen über Fragen^^

      Löschen
  5. Ich habe das gerade mit 100 Gramm gehackten Mandeln und einem ganz einfachen Pürierstab gemacht. Die Mandeln ohne Öl anrösten, dann noch heiß pürieren. Am Anfang muss man die Masse immer vom Pürierstab kratzen außen, aber insgesamt hat es keine 5 Minuten gedauert. Das Mus ist cremig und schmeckt :) Wenn man es flüssiger möchte, muss man halt noch bischen weiter pürieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, der Trick liegt wirklich im Rösten vorher - ich vermute, das macht die Nüsse irgendwie härter und dann erwischt die Klinge die besser.
      Hatte es ja mal mit eingeweichten, ungerösteten Nüssen versucht und das ging gar nicht. (obwohl man es vlt. eigentlich umgekehrt denken würde^^)

      Löschen