10.12.2012

Rezept: Steckrüben-Eintopf

ergibt einen sehr großen Topf voll

Hier mal das neueste Collabo-Rezept von meinem Schatz und mir.
Ich versuche ja möglichst oft saisonal und regional zu kochen, was nicht nur unter dem ökologischen Gesichtspunkt eine gute Sache ist, sondern auch noch richtig Geld spart. (das Schwabenblut...^^)
Wir haben noch nie was mit Steckrüben gemacht, obwohl das seine Leibspeise als Kind war (ich hingegen hab überhaupt noch nie was damit gegessen), aber jetzt ist es wieder reaktiviert

Es ist ein recht schlichtes Gericht, aber lecker und echt günstig, auch in größeren Mengen. Ein scharfes, großes Messer ist allerdings unerlässlich.
  • zuerst die große Schnippelei: 400g Tofu würfeln (nicht zu klein)
  • 3 Zwiebeln ebenso
  • 1 Bund Suppengrün - ca. 500g Knollensellerie, Lauch, Karotten und Petersilie - in relativ große Würfel, Stücke und Scheiben schneiden
  • 1 Steckrübe mit einem scharfen Messer schälen und vom Strunk befreien, anschließend entweder in Würfel oder Stifte scheiden
  • 5 Kartoffeln (ca. 500g) auch wieder in Würfel
  • jetzt in einem (sehr) großen Topf 2EL Öl erhitzen
  • den Tofu darin anbraten, bis er anfängt goldbraun zu werden
  • dann die Zwiebeln dazu
  • kurz danach das Suppengrün
  • auf hoher Flamme ordentlich anbraten, dann mit 1l heißem Wasser aufgießen
  • mit Salz, Pfeffer, 2-3EL Zucker und Muskat würzen - bei so einer großen Menge braucht man einiges davon
  • ein Weilchen vor sich hin köcheln lassen dann Steckrüben und Kartoffeln mit rein
  • mit weiteren 0.5 - 1l Wasser alles schön bedecken
  • köcheln, köcheln, köcheln bis alles gut durch gegart ist, zwischendurch umrühren, nochmal abschmecken
  • fertich!
Variation: 1 Tasse rote Linsen käme glaube ich perfekt darin, das wird das nächste Mal ausprobiert.

So fürs Protokoll: ein großer Teller hiervon hat so viel Kalorien wie 2 Schokokekse und dafür 7x so viel Protein - abooo. (Nicht dass ich jemals schlecht über Schokokekse sprechen würde!)

Weil ich bis zu diesem Tag selber keine Steckrübe hätte identifzieren gibts hier ein Mugshot zur Orientierung:

Steckrübe

Kommentare:

  1. hahaha danke für das Foto, ich fragte mich grade, wie wohl so ne Steckrübe aussieht :D
    Suppe klingt gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, scheint eine weitverbreitete Bildungslücke zu sein^^ (zusätzlich hab ich sie immernoch mit Schwarzwurzeln verwechselt - von denen ich bis neulich eben nicht wusste, wie sie aussehen :D )

      Löschen
  2. Jammi,stimmt, Steckrübeneintopf is was Feines :-)
    Dazu schmeckt übrigens eine Spur "Süßes" prima, am besten 1/2 -1 TL. von dieser braunen Zuckerrohrmelasse, die zudem enorm reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen ist, und NICHT im entferntesten so süß schmeckt wie z.B. Zuckerrübensirup.
    es ist eher eine "herbe" Süße, wenn man das so beschreiben sollte.
    Ausprobieren, uns hats geschmeckt.
    LG Sol

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, mein Chef streut sich zum Entsetzen aller Anwesenden immer Zucker drüber, wenn es mal Steckrübeneintopf gibt :D :D

      Ich weiß nicht, ich find die Steckrüben selber schon sehr süß, das ist schon recht nah an der Grenze für meinen Geschmack...^^°

      Löschen
    2. Zucker? Oh Lord!

      NeeNee, ich habs nicht so sehr mit süßem Essen, und Melasse kannte ich bis dahin gar nicht, bis ich mal nen Artikel zu dieser braunen Wundermasse gelesen habe (die Inhaltsstoffe sind ne wahre Schatzkiste, für Veganer im Speziellen! v.a. in Verbindung mit nem Obstessiggetränk, aber det isn anderes Thema)
      War so begeistert, dass ichs mir gleich gekauft habe:
      mich hat extrem gewundert, wieso Zuckerrohrmelasse mehr herb ! als süß schmecken kann, aber egal, umso besser.
      Und dann fand ich n finnisches Rezept zur Steckrübensuppe, wo eben Melasse angegeben war.
      Und ich muß sagen, dieser nur 1/2 TL hat den letzten Schliff gegeben...
      Mir hätte diese Suppe auch ohne Melasse gut geschmeckt, war eben noch das "Sahnetüpfelchen" ;-))
      LG Sol

      Löschen
    3. Hmm achso - ich kenn glaub ich nur Zucker*rüben*melasse (nicht so mein Ding, aber soweit ich weiß auch sehr eisenhaltig).

      Wo kriegt man denn die Rohrvariante?^^ Auch im Supermarkt einfach?

      Löschen
    4. Ganz einfach im Bioladen.

      Übrigens: Melasse hat wesentlich mehr zu bieten als Eisen.
      einfach mal "Inhaltsstoffe Melasse" googeln.
      ne echtes Powerpack ;-))

      Löschen
    5. Werde mal Ausschau danach halten!

      Löschen